… einfach mal ausset-ZEN 

im cappuccino rühren

 

Das süße Nichtstun sinnlich erleben

 

Im Kaffe rühren und dabei das Denken ausschalten

Wer produktiv sein will, muss sich kreative Pausen gönnen.
Das soll aber nicht heißen, das die Pause selber kreativ sein soll, sondern das eine Pause vom kreativ-sein statt findet.
Eben alle Gedanken los lassen – sich dem Nichtstun und Nichtsdenken hin geben. Einfach nur da sitzen, im Kaffee (oder was-auch-immer) rühren und sich darin verlieren.
Ent-spannung duch Unkreativität.

weiterlesen

wenn Träume aufblit-ZEN

View post on imgur.com

 

 

Wenn Träume aufblit-ZEN

If you can dream it, it can be done.

– unbekannter Verfasser

Traumblitze im Alltag wahrnehmen

Manchmal ist es ein Bild, welches kurz vor unserem inneren Auge auftaucht und in der Regel schneller wieder verblasst, als wir es bewusst erfassen können.

Es kann aber ebenso gut ein Gedanke, der Hauch eines Geruches, ein bestimmter Ton oder Teil einer Melodie oder auch die Erinnerung an ein Gefühl, zB. eine Berührung, sein.

Und fast immer hinterlassen diese Traumblitze das Gefühl einer Sehnsucht, eines Wunsches – etwas, was es zu erleben gilt, was auf uns wartet, irgendwo auf dem Weg, der vor uns liegt.

 

weiterlesen

die Macht-ZEN-trale Bewusstsein

 

Wie wir jeden Moment unsere Realität selbst erschaffen

 

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.
– unbekannter Verfasser

 

(Bildquelle: https://www.klickst-du-hier.de)